Comer See - Lago di Como

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zum Comer See. Wir zählen Ihnen hier die Standorte und Uhrzeiten der Wochenmärkte in der Region auf und geben Hinweise für Ihre Freizeitgestaltung. Am Comer See gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten, von historisch und kulturell bedeutenden Einrichtungen, wie Theater und Museen, bis zu bezaubernden Villen und botanischen Gärten gibt es am Comer See für jeden Geschmack etwas.

 

Der Comer See, der drittgrößte See Italiens ist ein fischreicher oberitalienischer See in der Lombardei. Charakteristisch für den See, den die Römer Larius Lacus nannten, sind die vielen kleinen Dörfer, die sich am Ufer des Sees und am Fuße der umliegenden steilen Berge befinden. Die vielen zauberhaften und luxuriösen Villen stammen großteils aus der Zeit, als der Comer See durch die Seidenraupenzucht sehr reich war. Auch wenn der Comer See ein Gebirgssee ist bietet er doch ein sehr mediterranes Klima, weswegen auch viele subtropische Pflanzen wie Palmen, Zitrusfrüchte, Zypressen und Olivenbäume gedeihen.

 

Auf Grund seiner besonderen Y-Form übertrifft der Comer See in Sachen Umfang mit 170 km sogar die beiden an der Wasserfläche gemessen größeren Seen, den Garda See und den Lago Maggiore. Den tiefsten Punkt im See findet man bei Nesso und ist 425 m tief, das übertrifft in Europa kein anderer See.

 

Prominente wie George Clooney, Madonna oder auch Brad Pitt besitzen ein Feriendomizil an diesem bezaubernden See. Auch in Hollywood ist die Schönheit des Sees nicht unbemerkt geblieben, daher diente der See bereits mehrere Male als Filmkulisse, unter anderem für Star Wars, James Bond und Ocean's 12. Auch Konrad Adenauer hatte hier seine Ferienresidenz, in der er auch den Großteil seiner Memoiren schrieb.

 

Die Landschaft am Comer See bietet jede Menge Wander- und Klettermöglichkeiten. Außerdem gibt es hier zahlreiche Kurorte, Parks und Golfplätze.

Informationen

Essen und Trinken

Unsere neue Kollektion ist nun erhältlich. Sie können unsere Online-Shops oder auch unsere Geschäfte vor Ort besuchen, um das perfekte Paar Schuhe zu finden.

Sport und Outdoor

Besuchen Sie unser neu eröffnetes Geschäft und werden Sie Teil eines exklusiven Erlebnisses. Treffen Sie nette Menschen und genießen Sie ein Glas Wein! Kommen Sie zur Eröffnungsparty!

Freizeit und Einkaufen

Vor zwei Jahren haben wir damit begonnen, unsere Männerkollektion weiterzuentwickeln. Besuchen Sie unsere Geschäfte und erfinden Sie sich neu.

Orte am Comer See

Orte am Comer See

Erfahren Sie mehr über Menaggio, Bellagio, Gravedona, Sorico und die anderen Orte, in denen sich unserer Ferienwohnungen befinden.

Infrastruktur

Hier fügen Sie einfach eine kleine Beschreibung ein.

Wetter

Hier fügen Sie einfach eine kleine Beschreibung ein.

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über die Region:

Sonstige Informationen

Wir bieten Ferienwohnungen und Ferienhäuser an verschiedenen Orten am Comer See, z.B.

 

Das Klima am Comer See ist optimal für viele Sportarten und Freizeitbeschäftigungen das ganze Jahr: nicht nur verschiedene Wassertsportarten wie z. B. Windsurf, Kitesurf, Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Angeln, Kanu, sondern natürlich auch Reiten, Mountainbike, Golf, Tennis, usw.

Vielen wunderschönen Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sind auf den Bergen rund um den See möglich: von ganz einfachen Wanderungen bis zu den ganz großen Kletter-Herausforderungen des berühmten Grigna-Berges (italienisch).
Eine ideale Viertagewanderung im Frühling und Herbst, bei guten Verhältnissen auch im Winter, ist der Sentiero del Viandante, der alten Verkehrswegen entlang dem Ostufer des Comer Sees folgt. Nicht markiert, jedoch in Laufrichtung Norden (seeaufwärts) ausgeschildert. Wanderschuhe sehr empfehlenswert.

Einen Besuch wert sind auch viele schöne Städtchen wie Bellagio, Pescallo, Varenna, Tremezzo, usw. so wie viele Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die historische Burg Torri di Fontanedo, das Naturschutzgebiet vom Adda und von Novate, die Burg Fuentes und Montecchio, die Villamonastero, die Villa Carlotta.
Weitere interessante Ziele in der Umgebung: Mailand ca. 50 km von Lecco, Lugano ca. 40 km von Colico, St. Moritz ca. 80 km von Colico.

Nördlich vom Comer See hat auch das Chiavennatal viel zu bieten: die vielen Seitentäler des Chiavennatals mit spektakulären Wasserfällen (z.B. Acqua Fragia), die Valtellina sowie die umliegenden Berge und Täler bieten faszinierende Landschaften und viele Möglichkeiten zu wandern (alleine oder mit Führern vom CAI= Club Alpino Italiano), Radfahren und viele andere Sportarten zu betreiben: klettern, Kanu / Kajak, Canyoning (in Gordona) und natürlich im Winter Skifahren.
Der Name Chiavenna kommt vom "Chiave delle Alpi" (Schlüssel der Alpen), wegen der außerordentlichen Lage der Stadt an der Mündung von drei wichtigen Tälern: Val Chiavenna (Süden) in Richtung Comer See, Valle Spluga (Norden) in Richtung Splügen und Valle Engadina (Osten) in Richtung Malojapass und St. Moritz.
Die sehr abwechselungsreiche Gegend bietet für jeden Urlaub etwas: steile Berge sowie stundenlange Wanderungen in konstanter Höhe zw. 1000 und 2000 m, z.B. im schönen Val Bregaglia oder Entdeckungswanderungen auf den Spuren der Vergangenheit (z.B. Tracciolino in Val Codera).
Der nördliche Comer See sowie der Mezzola See bieten auch in der Wintersaison eine spannende, schöne und günstige Möglichkeit für die Skifans, den Winterurlaub zu verbringen: Campodolcino und seine Skipiste sind nur ca. 30 Minuten entfernt und wenige km weiter befindet sich der Lieblingsskiort der Mailänder: Madesimo mit seinen 50 km Skipisten und seinen schönen und nicht überlasteten Ski-Anlagen.
Ein weiteres wunderbares Skigebiet ist sicherlich das Engadin - St. Moritz, das von Novate Mezzola nur ca. 40 km entfernt ist und das mondänste Skigebiet der Schweizer Alpen darstellt, mit einzigartiger Pistenvielfalt (350 km Gesamtlänge) und einmaligen Winterlandschaften.

Weitere Informationen über den Comer See.

Elektrizität

Die in Deutschland bekannten Steckerformate Typ C und Typ F kommen in Italien auch vor. Jedoch gibt es zusätzlich noch den immer noch weit verbreiteten Typ L, an den in Deutschland erworbene elektronische Geräte nicht angeschlossen werden können. Daher benötigen Sie hierfür einen Adapter.

Internet

In manchen Ferienunterkünften ist kein WLAN vorhanden. Falls man auch im Urlaub auf Internet nicht verzichten möchte, bietet sich ein mobiler WLAN-Router in Verbindung mit einer italienischen Touristen-SIM-Card an. Der Telekommunikationsanbieter WIND bietet eine Touristen-SIM-Card mit 4 GB Datenvolumen für € 30 pro Monat an.

Passende WLAN-Router finden Sie hier (Amazonverlinkung). Diese müssen in der Regel nur noch in die Steckdose gesteckt werden, verbunden werden und dann kann man mit mehreren Mobilgeräten gleichzeitig das WLAN nutzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum

© 2018 Marc Pistone

+49 9128 9258 757
+49 171 332 9426
info@vivitalia.de
Die Informationen wurden sorgfältig recherchiert und vorbereitet. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Realisierung und Anpassung durch Graeb und Scheuernstuhl, auf Grundlage von Pistone.

Anrufen

E-Mail